Jeder kann etwas tun, um ein Leben zu retten!
Wenn du kein Tier adoptieren kannst
  • - biete ihm eine Pflegestelle.
Kannst du keine Pflegestelle bieten
  • - übernimm eine Patenschaft.
Ist dir keine Patenschaft möglich
  • - unterstütze durch Mitarbeit.
Wenn du nicht vor Ort helfen kannst
  • - spende einfach etwas.
Wenn Du nichts zu spenden hast
  • - verbreite einfach, kläre auf, werbe für uns
Jeder kann etwas tun
  • - weniger oder mehr
  • - etwas Kleines oder Großes
  • - um ein Leben zu retten!
Facebook Link
255735
Trauriger Hund

CENATURIO Seelenhunde ist ein Verein zur Förderung und Pflege des Tierschutzes. Seine Mitglieder setzen sich ein für:

  • die Bekämpfung des Missbrauchs von Tieren
  • die Erhaltung und Pflege der für den Tierbestand lebensnotwendigen Umweltbedingungen in Deutschland ebenso wie in Europa.

Zudem helfen wir in Notfällen europaweit und kümmern uns um deren Vermittlung.

Tel.: +49 4284 6439931 * +49 174 2721054
E-Mail: info@cenaturio-seelenhunde.de

Wir sind trotzdem da und die Seelenhunde e.V. auch

Trotz Corona: TASSO ist wie gewohnt im Einsatz

26.03.2020

Büroschnauze Pani im Homeoffice© TASSO e.V.

Liebe Leserinnen und Leser,

es sind mehr als ungewöhnliche Zeiten, die wirklich teilweise beängstigend sind. Die Neuigkeiten überschlagen sich stündlich und überall müssen sich die Menschen an die Situation anpassen. Auch wir bei TASSO können uns da nicht ausnehmen. Umso wichtiger, dass wir Verantwortung übernehmen und reagieren.

Deswegen haben wir bereits vor einigen Wochen damit begonnen, unsere Strukturen umzustellen und es zu ermöglichen, dass wir weitgehend von zu Hause aus arbeiten. So leisten auch wir unseren Beitrag dazu, die Ausbreitung des Viruses einzudämmen. Natürlich sind wir trotzdem uneingeschränkt für entlaufene Tiere und ihre Menschen da.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für die kommenden Wochen.
Bleiben Sie gesund! 

Ihr TASSO-Team 

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Antworten für Tierhalter
Dürfen wir noch mit unseren Hunden Gassigehen? Hat der Tierarzt geöffnet? Antworten auf diese häufigen Fragen haben wir für Sie gesammelt.

Wie geht TASSO mit Corona um?
TASSO-Leiter Philip McCreight im Interview zu der Frage, wie sich Corona auf die Arbeit von TASSO auswirkt und wie sich der Alltag verändert hat.

Spaß für unsere Hunde
Auch für unsere Hunde hat sich der Tagesablauf nun verändert. Unsere Kollegin Karin erzählt im shelta-Blog, wie sie den Alltag spannend für ihre Hündin Frieda gestaltet.